Enrique Santiago, Viola

Enrique Santiago wurde in Madrid geboren und studierte zunächst an der dortigen Musik-hochschule, danach bei Max Rostal in Köln. Er war Solobratschist in drei namhaften Orchestern Deutschlands: 1967 im Stuttgarter Kammerorchester, 1972 im Sinfonieorchester des SWF Baden-Baden, und sechs Jahre später im Radiosinfonieorchester Stuttgart.
1984 gab er die Tätigkeit im Orchester auf, um sich der Kammermusik und der Pädagogik hinzuwenden. 1975 wurde er als Professor für Viola an die Musikhochschule Stuttgart berufen, 1990 bis 1996 war er dort Prorektor.

Enrique Santiago hat sich als Kammermusiker international profiliert und ist ständiger
Gast bei berühmten Ensembles, wie dem Melos Ouartett. Er ist Gründungsmitglied des Ensemble Villa Musica Mainz, und hat ebenfalls bei allen CD-Einspielungen mitgewirkt,
von denen viele mit wichtigen Preisen ausgezeichnet wurden. König Juan Carlos I. von Spanien verlieh ihm 1983 die Auszeichnung "Comendador de la Orden de Isabel la Católica“ für seine Verdienste um die spanische Musik.

Klicken Sie diese Seite weg und Sie sind wieder auf der Startseite der Interpreten!